Bamberger Herren holen nächsten Turniersieg

Erster Finalerfolg in der Mitteldeutschen 7er Liga

Mannschaft 1

v.l.n.r.: Martin, Hannes, Tobi, René, Kris, Hagen, Philipp, Hanspeter, Florian

(Bamberg/Brandis):

Am vergangenen Samstag, dem 17.05.2014 errangen die Bamberger Spieler mit ihrem Team Oberfranken in der Mitteldeutschen Liga im 7er Rugby den Turniersieg im sächsischen Brandis (bei Leipzig) und feierten vier verdiente Siege im Turnierverlauf.

Angereist waren fünf Spieler aus Bamberg sowie zwei weitere aus Bayreuth. Somit war von Beginn an klar, dass für jeden der angereisten Rugger viel Spielzeit zur Verfügung stand und gerade die Rookies Philipp von Ochsenstein und Hannes Barnsteiner viel Spielpraxis sammeln konnten.

Im ersten Spiel gegen eine Spielgemeinschaft aus Erfurt und Dresden siegten unsere Herren mit 36:0 und setzten gleich zu Beginn ein Ausrufezeichen. Punkten konnte hier Florian Frede durch einige starke Sprints, wobei er sich jedoch nicht nur offensiv, sondern auch defensiv auszeichnete und auch durch gute Tacklings glänzte.

Das knappeste Spiel des Tages war die Partie gegen Magdeburg, welche nach langem Kampf und einer zunehmend physisch geführten Spielweise 12:10 endete. Schlüssel zum Sieg war erneut das schnelle Umschalten in den Angriff und die geschlossene Verteidigung, die über weite Strecken jeden gegnerischen Vorstoß zum Erliegen und die Gegner zur Verzweiflung brachte. Durch starke Gedränge und Gassen konnten sich die Oberfranken viele Ballbesitze sichern und das Spiel dominieren. Hier überzeugten die Bamberger Stürmer Kris Kulich, Hannes Barnsteiner und Kapitän Hagen Schmidt.

Im letzten Vorrundenspiel sicherten Martin Roß, der als Scrum-Half auflief und zum Spieler des Turniers gewählt wurde, und der laufstarke Bamberger Philipp von Ochsenstein den Sieg durch gute Pässe und unermüdliche Sprints. Die ersatzgeschwächten Freiberger konnten nur zu Beginn gegenhalten und eröffneten in der Verteidigung immer wieder Lücken. Unsere Herren hingegen steigerten sich im Turnierverlauf und versuchten, auch noch die letzten Schwächen abzustellen, harmonierten zunehmend und lieferten an diesem Tag ihre beste Turnierleistung im 7er seit Bestehen des Vereins ab.

Gekrönt wurde dieser erfolgreiche Rugbysamstag mit einem 40:17-Sieg gegen Ilmenau im Finale. Im letzten Spiel des Tages, in dem die Favoriten aus Thüringen mit dem ersten Versuch in Führung gingen, fand auch Hanspeter Höra zu seinem gewohnten Rhythmus und steuerte vier Versuche zum Sieg bei. Gleichzeitig übernahmen René aus Erfurt und Tobias aus Brandis Verantwortung und sorgten als kurzfristig gewonnene Auswechselspieler für die dringend benötigten Verschnaufpausen. Darüber hinaus stellten sie ihr Können eindrucksvoll unter Beweis und konnten jeweils punkten, wobei René mit großer Routine und Teamgeist glänzte, während der erst 15-jährige Tobias auf dem Flügel schwungvoll unsere Angriffe abschließen konnte und wichtige Erfahrung im Herrenbereich sammelte.

In einem sehr fairen und über weite Strecken spannenden Finalspiel gegen die befreundeten Ilmenauer, denen die Abgänge einiger Leistungsträger anzumerken waren, setzten sich unsere Herren schließlich verdient durch und konnten den ersten Turniersieg in der Mitteldeutschen 7er Liga feiern, zuvor war die beste Platzierung ein 3. Platz in Freiburg gewesen. Außerdem war es der erste Sieg gegen Ilmenau gewesen, dem man im Sommer 2013 in der letzten direkten Begegnung noch 0:12 unterlegen gewesen war.

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Damenspielerinnen für die Unterstützung und dem Schiedsrichter, der alle 16 Spiele des Tages sehr umsichtig leitete sowie bei allen gegnerischen Mannschaften und den Organisatoren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s