URBC zum ersten Mal bei 7er Turnier

Bamberger Team holt den 7. Platz in Ilmenau

935128_414131872019372_316880762_n

(Ilmenau): Am Wochenende vom 04.05.2013 hat der University of Bamberg Rugby Club einen angemessenen 7. Platz im Ilmenauer Turnier, welches im Rahmen der Mitteldeutschen 7er Liga stattfand, erreicht. In seinen ersten 7er Spielen der Herren in der Geschichte des UBRC holten die neun angereisten Spielern zwei Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im Passspiel und Spielaufbau steigerte sich die Mannschaft vor ca. 50 Ilmenauer Fans und verbesserte vor allem Pässe und Kommunikation. Unter den Augen der mitgereisten Bamberger Unterstützer gelangen Siege gegen Gera und Jena und ein Unentschieden gegen Nordhausen. Nur dem späteren Turniersieger Ilmenau musste man sich völlig zu Recht geschlagen geben.

„Mit den Ergebnissen können wir wirklich zufrieden sein, wir hatten wenig Auswechselspieler und traten ja das erste Mal bei einem 7er Spiel an. Da war das Unentschieden im Auftaktspiel ja ein gutes Signal und die Jungs haben alles gegeben“, sagte Bent Tervoort, der trotz Verletzung mitgereist war und das Team von der Seitenlinie unterstützte und auch als Linienrichter aushalf.

„Wir haben uns sehr über die Einladung von Ilmenau gefreut und würden auch in Zukunft gerne wieder an einem solchen Turnier teilnehmen. Die Ilmenauer waren tolle Gastgeber und die Atmosphäre super. Wir freuen uns auch auf die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Juni, wo wir viele Teams wieder treffen werden“, meinte Hagen Schmidt, Kapitän der Bamberger Mannschaft an diesem Wochenende.

„Jeder von den Jungs hat sich im Laufe des Wochenendes gesteigert, prima war auch, dass sich viele auch mit erfolgreichen Versuchen beweisen konnten“, sagte Marius Nietfeld, Fly Half der Bamberger, nach dem Spiel. Er selbst sowie Tizian Prokosch, Sebastian Dürr, Michael Everts, Daniel Euringer und Edward Crane konnten punkten. Edward glänzte zu dem in seinen ersten Einsätzen für Bamberg als Scrum Half im gesamten Verlauf des Turniers mit viel Übersicht und guten Kicks.

„Für jeden von uns als Spieler war es eine richtig gute Erfahrung, wir haben an unseren Schwächen arbeiten und viel für unser individuelles Spiel mitnehmen können. Gerade zu diesem Zeitpunkt brauchen wir Spielpraxis, auch in Vorbereitung auf die DHM. Klar muss man beim 7er Rugby viel mehr laufen, aber jeder einzelne hat mehr Freiräume. Alles in allem ein sehr gutes Rugby-Wochenende“, fasste Michi Everts zusammen.

Wir bedanken uns bei den Gastgebern und allen teilnehmenden Mannschaften sowie last but not least bei unseren mitgereisten Damen Frauke, Nuria und Hanna, die uns mit Videoaufnahmen und großartiger Motivation unterstützt haben. Gerade Hannas Erfahrung als ehemalige 7er Nationalspielerin kam uns hier zu Gute. Wir freuen uns auf weitere gute 7er Spiele und Turniere mit sowohl unseren Damen als auch Herren. Neben der DHM stehen auch noch die Bayerischen Meisterschaften an. Zudem haben unsere Damen eine Einladung zu Thüringenpokal im 7er Rugby erhalten.

Ergebnisse:

SRC Nordhausen : Uni Bamberg Rugby Club 7:7

Uni Bamberg Rugby Club : TU Ilmenau 0:12

Uni Bamberg Rugby Club : USV Jena 52:0

EPRC Gera : Uni Bamberg Rugby Club 14:33

Für Bamberg spielten: Edward Crane, Sebastian Dürr, David Euringer, Michael Everts, Stefan Hanemann, Georg Höckner, Marius Nietfeld, Tizian Prokosch, Hagen Schmidt

(HS)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s